Search & Locate
Blog & Fachbeiträge

Die UPEX® 740 / 745 – Messsysteme

Nicht immer werden Kampfmittel (z.B. Blindgänger) bei der Ortung mit Magnetometern/Gradiometern erkannt. Warum?

Autor: Prof. Dr. Dr. habil. Kord Ernstson

Magnetometer reagieren vorzugsweise auf ferromagnetische und ferrimagnetische Materialien, einfacher gesagt bei der Kampfmittelräumung auf metallisches Eisen. Der Magnetismus ist aber eine komplexe physikalische Größe, und Physiker und Geophysiker wissen sehr wohl, dass bei ungünstigen Verhältnissen Kampfmittel (Bomben, Granaten) einem Nachweis durch ein Magnetometer entgehen können. Das hängt mit dem physikalischen Prinzip des remanenten Magnetismus zusammen, der den durch das Erdmagnetfeld induzierten Magnetismus überprägen und mehr oder wenig vollständig kompensieren kann. Das geschieht dann, wenn der Blindgänger eine ungünstige Orientierung im Untergrund hat, und der Effekt kann verstärkt werden, wenn ein niedriges Signal-Rausch-Verhältnis gegeben ist (Signal der Bombe oder Granate, das von einem Kultur-Rauschen oder dem geologischen Rauschen von Böden und Gesteinen überlagert wird). Verständlicherweise ist völlig unbekannt, wie viele Bomben und Granaten noch auf Flächen existieren, die nach Magnetometer-Ortung bereits als kampfmittelfrei deklariert wurden.

Die Lösung

Ein physikalisch anderes Prinzip meistert diesen grundsätzlichen Nachteil der passiven Magnetometer Ortung. Geophysiker nutzen verschiedene passive Messmethoden und schätzen sie, aber im allgemeinen ziehen sie aktive Verfahren vor, wenn sie in der Lage sind, ihre Gelände-Kampagnen und Messsysteme wie in einem Labor-Experiment durch geeignete Anpassung und Variation der Messparameter zu gestalten.
Elektromagnetische (EM) Induktion - sie ist das seit Dekaden genutzte Konzept einer ganzen Gruppe ausgeklügelter Messsysteme, mit denen der Untergrund auf die unterschiedlichen elektrischen Leitfähigkeiten von Böden und Gesteinen sowie insbesondere auf kleine und große metallische, eisen- und nichteisenmetallische, Objekte untersucht wird.

Ursprünglich für Zwecke der Kampfmittelräumung entwickelt, sind die Messsysteme der EBINGER UPEX® 740/745-Familie mittlerweile zu einem wertvollen Instrument bei vielen und den verschiedensten geophysikalischen Anwendungen in der Geologie, Ingenieurgeologie und Archäologie geworden.
Download…

Downloads

Artikel teilen

Bitte wählen Sie eine Plattform, auf der Sie den Artikel teilen möchten:

Beitrag melden
[contact-form-7 404 "Not Found"]
[maileon_aboform]